• Deine Schützlinge in besten Händen!

    Ferienfreizeiten für die Kinder- und Jugendhilfe.

Hof Schulte-Berge seit 2007

Der Erlebnisbauernhof im Sauerland.

Seit mehr als einem Jahrzehnt widmen sich Diana Schulte und Team, der Betreuung von Kindern und Jugendlichen im Rahmen pädagogisch geführter Bauernhof-Natur-Erlebnisse.

Inmitten der schönsten Natur, fernab von Stadt und Straße, sind es insbesondere die Pflegekinder, denen wir uns mit Herz und Engagement zuwenden.

Peer-Groups Betreuung

Kinder- und Jugendhilfe für Pflegefamilien

Die Ursachen sozialer Konflikte und Spannungen sind vielfältig. Kinder und Jugendliche leiden darunter, still oder laut.

In Kleingruppen bieten wir unseren Betreuungsgästen ein mehrtägiges Refugium inmitten der Natur. Abgekoppelt vom Internet und DSDS, fördern wir die Entdeckung individueller Interessen und Talente und sensibilisieren sie für Werte, die das Fundament unserer Gemeinschaft bilden.

Der Hof Schulte-Berge bietet pädagogisch durchdachte Erlebnisangebote. Natur, Abenteuer und Gemeinschaft tragen dazu bei, dass die Ursachen sozialer Konflikte sichtbar und damit lösbar werden.

staatl. geprüfte Erzieherin, Erlebnispädagogin, Krankenschwester

Diana Schulte-Berge

Seit 2020 arbeite ich mit (Geschwister-) Pflegekindern in individualpädagogischen Betreuungseinheiten, von 2 – 4 Kindern, jeweils in Peer-Groups, welche von Jugendhilfeträgern in Abstimmung mit den Jugendämtern direkt bei mir angefragt werden.

Mit meinem geschulten Auge für Entwicklungen und Verhaltensdynamiken, kann ich durch mein Angebot, den Kooperateuren der Kinder- und Jugendhilfe und ebenso den Pflegeeltern, meine pädagogischen Beobachtungen mitteilen, die diese dann in ihre Entwicklungsberichte einfügen können.

für das Pflegekind und die Eltern:

Kurzurlaub!

Pflegefamilien erbringen eine große und herausragende Leistung, wenn sie sich Jahr um Jahr, um fremde, ihnen anvertraute, Kinder kümmern, ihnen Liebe und Fürsorge entgegen bringen und oft noch leibliche/eigene Kinder zu betreuen haben.

An dieser Stelle, biete ich Entlastung für die Pflegeeltern, sowohl präventiv als auch in Akut-Situationen.

Über einen abgestimmten Zeitraum betreue ich die Pflegekinder, damit die Pflegeeltern sich eine kleine Auszeit gönnen, um neue Kraft und Energie zu schöpfen.

Die Geschwisterbeziehung ist für Pflegekinder von großer Bedeutung.

Neid und Rivalität unter Pflegegeschwistern, sowie Verhaltensauffälligkeiten durch bisherige (negative) Lebenserfahrungen, können die Pflegeeltern oft an ihre Belastungsgrenzen bringen.

In den Herkunftsfamilien, in denen die Bindung zu den Eltern  gestört ist, oder die Eltern gar eine Bedrohung darstellen, geben die Kinder sich gegenseitigen Halt und Sicherheit, auch dann, wenn die Beziehung oft von großer Ambivalenz geprägt ist.

In der Betreuung von Geschwisterkonstellationen, können wir gezielte Einheiten zum Sozialverhalten unternehmen, sei es in erlebnispädagogischen Angeboten zur Konfliktbewältigung, oder durch andere Tätigkeiten auf dem Bauernhof, in denen die Kinder ihre Geschwisterrollen wieder zu wertschätzen lernen.

Im Einklang mit der Natur

entstehehen Erfahrungen mit Kopf, Herz und Hand, die das Kind ganzheitlich prägen.

Natur genießen.

Die Entschleunigung im Alltag, sowie der intensive Kontakt zu unseren Tieren, sorgen für ein hohes Maß an Wohlfühl-Atmosphäre.

Unser Bauernhof ist danach ausgerichtet, die körperliche und geistige Gesundheit von Kindern und Jugendlichen  zu fördern und ihren Fähigkeiten und Wünschen entsprechend, alltäglichen und nicht alltäglichen Aktivitäten  auf unserem Hof und in der Natur nachzugehen.  (Care Farming)

Talente entdecken.

In der Schule werden Pflegekinder oft auf ihre schulischen Probleme, Leistungsschwächen und Auffälligkeiten reduziert.  Bei uns auf dem Hof, entdecken gerade diese Kinder häufig ganz neue Stärken und Talente in sich, die ihnen ein noch nie dagewesenes Selbstwertgefühl vermitteln und neue Energie verleihen.

Gerne ermutige ich dazu, neue Dinge auszuprobieren, mit Kopf, Herz und Hand, ganzheitlich neue Erfahrungen zu sammeln, die sie nachhaltig in ihrem Leben begleiten werden.

Auch die Pflegeeltern profitieren davon und können die neu erworbenen Ressourcen ihrer Pfleglinge in den Alltag integrieren.

Entspannen.

Gemeinsam mit den Kindern überlegen wir uns Aktivitäten, die ihnen Freude bereiten und Aufgaben, an denen sie, je nach Entwicklungsstand, individuell wachsen können.

Den Kindern begegne ich mit Wertschätzung und habe ein offenes Ohr für ihre Sorgen und Nöte.

Sie genießen die reizvolle, natürliche Umgebung, ohne einer Reizüberflutung ausgeliefert zu sein. Sie fühlen sich wohl und ausgeglichen.

Auf zu neuen Entdeckungen

Mitten in der schönen Natur, umsäumt von Feld, Wiese und Wald, befindet sich das “Small-Land”. Angrenzend an unseren Bauernhof, bietet die liebevoll eingerichtetete Holzhütte Raum für bis zu 4 Pflegekinder, einschließlich einer auch in der Nacht anwesenden Betreuungsperson.

Der Bauernhof Schulte-Berge liegt in Menden, inmitten des Sauerlands. Auf der großzügigen Hoffläche befinden sich die Kinderholzwerkstatt, unsere Tierstallung, diverse Spielangebote und angrenzend das “Small-Land”.

Sommer Ferienfreizeit 2021

Einige Bildimpressionen *) entstanden übrigens anlässlich der vormaligen Sommer-Ferienfreizeit. Pflegekinder, die wir bereits kennengelernt haben und die uns gerne wiedersehen möchten, bieten wir neben ergänzenden Betreuungsangeboten auch die Möglichkeit, die Sommer-Ferienfreizeit mit uns zu genießen.

Aktuelle Termine teilen wir auf dieser Website mit. Da die epidemische Lage unseres Landes aktuell keine verlässliche Terminplanung zulässt, empfehlen wir, unseren E-Mail Verteiler zu abonnieren.

Ja, ich wünsche aktuelle Informationen per E-Mail:

*) Anm.: Bilder unserer Pflegekinder veröffentlichen wir grundsätzlich nicht.

Diana Schulte-Berge / Hof Schulte-Berge

Unsere Kinder- und Jugendhilfe für Pflegefamilien im Überblick.

Wir bieten

einen strukturierten Tagesablauf

gemeinsame Mahlzeiten, Gespräche, Spiel und Spaß

handwerkliche Tätigkeiten: Werken im Tischlerschuppen, mit Holz, Lehm und anderen Naturmaterialien, Stricken, Nähen, Filzen u.v.m.

gemeinsame Arbeiten auf dem Bauernhof, z.B. tägliche Versorgung der Tiere
an den Interessen der Kinder orientierte Freizeitgestaltung

gemeinsame Nahrungszubereitung

vorerst nur Wochenend- und Ferienbetreuung

erlebnispädagogische Angebote für Kleingruppen und Ferienfreizeiten

Ferienfreizeiten in Absprache mit Jugendhilfeeinrichtungen

Ab 2022 auch Betreuungsangebote unter der Woche, mit schulbegleitendem Unterricht durch die Schülerhilfe möglich

Unsere Ziele

den Pflegefamilien, sowohl den Eltern, als auch den Kindern eine Auszeit voneinander zu gönnen

den Kindern, stellvertretend für die Pflegeeltern, eine Erziehung zu  Toleranz, Fairness, Mut, (Eigen-)Verantwortung und Respekt gegenüber Mensch und Tier zuteil werden zu lassen

für die Dauer des Aufenthaltes, wichtige Aufgaben und Pflegemaßnahmen der Pflegeeltern zu übernehmen, wie z.B. Toilettentraining und die Verabreichung von Medikamenten

wir suchen nach gemeinsamen Lösungen in Konfliktsituationen

wir wollen das Selbstwertgefühl der Kinder stärken und ihre Selbständigkeit fördern

Professionalität

Wir setzen uns regelmäßig und kritisch mit unseren Erziehungszielen und -maßnahmen auseinander und halten engen Kontakt zu den Bezugsbetreuuern der Jugendhilfeeinrichtung.

Wir stehen in Kontakt mit den Pflegeeltern und sind im Austausch der aktuellen Befindlichkeiten der Pflegeeltern, als auch der Pflegekinder.

Transparenz und ein offener Umgang mit aktuellen Problemen und Konflikten, sind wichtige Bausteine unserer Arbeit.

„Man kann in Kinder nichts hineinprügeln, aber vieles herausstreicheln.“
(Astrid Lindgren)

Erfahrungsberichte

– 2020 / 2021 –

Jugendhilfe Oberberg, pädagogischer Leiter der Sozialen Arbeit , Andy Jespersen:

„Auf dem Hof Schulte-Berge erleben Kinder Natur, Abenteuer und Gemeinschaft. Pädagogisch durchdacht bringt Frau Schulte dabei das Schöne mit dem Notwendigen zusammen: so wollen Tiere, die man gerne streichelt, auch versorgt und gefüttert werden; leckere frische Mahlzeiten erfordern viele Hände die Gemüse schnibbeln – ein Highlight war, dass wir mit Frau Schulte sogar einen Lehmofen selber bauten und darin Pizza buken.

Groß und Klein sind gemeinsam einbezogen in eine kleine Gemeinschaft zwischen Waldnatur, Tier-Bauernhof sowie vielen Erlebnissen und Abenteuern dazwischen (Holzarbeiten, Bogenschießen, Nachtwanderungen, Ausflüge u. v. m.).

Ein besonderes Auge hat Frau Schulte auf die Beziehungsdynamik der Kinder und verschafft Ihnen durch das gemeinsame Lösen von Aufgaben und abwechslungsreiche Interessen, besondere Erfahrungen von Gemeinschaft, die lange über die freudige Aufregung der Zeit selbst hinaushält und zum Wiederkommen einlädt.“

Für uns als Jugendhilfeträger ist Frau Schulte als professioneller Ansprechpartner eine besondere Hilfe, deren Beobachtungen bei uns auch regelhaft in Entwicklungsberichte Einzug finden. Das hilft nicht nur unsere Fachpflegeeltern zu entlasten, es ist auch eine fachliche Unterstützung der Hilfe“

Erfahrungsbericht der Geschwister Micha (12 J.) und Melina (14 J.)  aus Leverkusen

Micha hat es sehr gut auf dem Hof Schulte-Berge gefallen ,

er wäre gerne noch länger geblieben. Die Bergcart-Tour hat ihm besonderen Spaß gemacht.

Auch für Melina und die anderen beiden  Mädels war es ein super Programm auf das Alter der Teenies abgestimmt.

(Namen aus Datenschutzgründen und zur Sicherheit der Kinder geändert)

Erfahrungsbericht des Pflegvaters Joachim Tögel:

Unsere Pflegkinder besuchten schon mehrmals den Erlebnisbauernhof Schulte-Berge in Menden.

Jedes Mal waren sie aufs Neue begeistert.

Neben dem Leben auf dem Bauernhof, mit den verschiedenen Tieren, gab es vielfältige Kreativangebote, verschiedene Spiele und ganz viel  Spaß.

Wir wussten unsere Kinder bestens bei Frau Schulte aufgehoben und danken ihr für ihre hervorragende Betreuung.

Auf ein baldiges Wiedersehen!
Joachim Tögel

„Genieße den Tag, denn die Momente von heute, sind die Erinnerungen von morgen.“ In diesem Sinne freuen wir uns auf ein baldiges Kennenlernen.

Aktuelle Termine per E-Mail

Aufgrund der nicht planbaren epidemischen Lage in unserem Land, steht alles Kopf. Darunter leidet mitunter auch unsere Planung.

Um stets aktuell über angebotene Termine rund um Betreuung, Aktivitäten und Ferienfreizeit informiert zu bleiben, genügt eine Eintragung in unserem E-Mail Verteiler.

Ja, ich wünsche aktuelle Informationen per E-Mail: